INFO: nächste Vorführungen

Wir nutzen die Vorsaison-Monate März und April und zeigen die Molywinch 3 auf verschiedenen Veranstaltungen des DHV's in Vielist, Alsfeld und Bayerwald.

In ersten Reaktionen zeigten sich die Seminarteilnehmer überrascht von der einfachen Bedienung und waren begeistert über die unglaubliche Sicherheit während des Schlepps durch die sensible Regeleinheit. Zudem überzeugte die äußerst sauber Verarbeitung der Molywinch die anwesenden Teilnehmer.

Zum Abschluß der Veranstaltungsserie wird die Molywinch am 16.03 im Flugzentrum Bayerwald gezeigt.

Unfassbar

Zutiefst erschüttert müssen wir leider an dieser Stelle mitteilen, dass unser Partner Bernd Mohaupt am 23.02. an den Folgen eines schweren Unfalls verstorben ist.

Unser ganzes Mitgefühl ist bei seiner Frau Anita und seiner Familie.

Bernd war mit seiner großen Erfahrung ein verlässlicher Partner beim Bau der Molywinch und bei der Entwicklung der ULR-Technik.

Wir werden sein Andenken in Ehren bewahren und diese Arbeit in seinem Sinne fortsetzen.

INFO: 2-Jahres-Check der MolyWinch 3 SerNr 1

So schnell vergeht die Zeit... gerade erst ausgeliefert sind die 24 Monate Checkzeit der MolyWinch 3 mit der Seriennummer 1 abgelaufen. Der Urahn der Molywinch3 versieht seinen Dienst jetzt schon seit 2 Jahren auf dem Flugplatz Vielist bei Waren an der Müritz. Der Schulbetrieb hat nur wenige sichtbare Spuren hinterlassen. Wie erwartet zeigen ALLE elektrischen und elektronischen Komponeten, wie Motoren, Frequenzumrichter und Relais nur leichte bis gar keine Gebrauchsspuren. Das technische Wartungsteam hat lediglich 2 Lager im rechten Spularm austauschen müssen und konnte sich anschließend mit dem Ausbessern von Lackschäden beschäftigen. Da auch beim Stromerzeuger in den letzten 2 Jahren nur Filter (Öl, Diesel) gewechselt wurden, belaufen sich die Kosten für Wartung und Reparatur für die letzten 24 Monate auf ca. 65€.

Da wir die Entwicklung an unserer ULR und dem Rückholsystem beendet haben, erhält die Molywinch eine ergänzte Steuerungs-Software und wird Mitte Februar in Vielist zurück sein.